Übersicht über diese Seite

WEGE IN DEN JOB

Beratung

Berufliche Orientierung

Stellenbörsen im Internet

Bewerbung

Soft Skills

Berufsrückkehrerinnen

Qualifizierung

- ESF - Maßnahmen

- Qualifizierung Arbeitsagentur

- Neuausrichtung der beruflichen Weiterbildung

- Bildungsgutschein

- Berufsbegleitende Qualifizierung

AnbieterInnen von Qualifizierungsangeboten

Behördendschungel

Zeitarbeit

Minijobs

EXISTENZGRÜNDUNG - EINE REALISTISCHE PERSPEKTIVE

FRAUENPORTRAITS

Übersicht

ÜBER DIE REGIONALSTELLE

Das Team

Unser Beratungsangebot

Regionale Strukturpolitik

Kompetenzfelder der Region

Kontakt/Information

Wegbeschreibung

SCHLAGLICHTER

Gender Mainstreaming/ Gender Diversity Management

Hartz Arbeitsmarktreform

Frauen und Geld

Arbeitsrecht

NETZWERKE

Frauenbeauftragte der Landes - und Bundesbehörde

Ver.di Bezirksfrauenrat

DGB Kreisfrauenausschuß

Runder Tisch

 

 

 

Übersicht

SCHULE UND WAS DANN?

Beratung

Gender und Schule

Berufe mit Zukunft

Girls Day

Mädchenkalender

Lust auf Studium??

Tipps und Infos zur Berufswahl - nur für Mädchen

Unsere Angebote und Materialien

Wer hilft weiter?

FRAUENPORTRAITS

Frauenleben

Unternehmerinnen
Fotogalerie
Visitenkartenparty

Junge Frauen in spannenden Berufen

Frauen in Führungspositionen

 

 

 

Übersicht über diese Seite

WEGE IN DEN JOB

Beratung

Berufliche Orientierung

Stellenbörsen im Internet

Bewerbung

Soft Skills

Berufsrückkehrerinnen

Qualifizierung

BehördendschungelL

Zeitarbeit

Minijobs

EXISTENZGRÜNDUNG - EINE REALISTISCHE PERSPEKTIVE

Orientierung

GUT Gründerinnen- und Unternehmerinnen Treffen

Berater-Gründungsnetzwerk

Fördermöglichkeiten

FRAUENPORTRAITS

Frauenleben

Unternehmerinnen
Fotogalerie
Visitenkartenparty

Junge Frauen in spannenden Berufen

Frauen in Führungspositionen

 

 

 

Übersicht über diese Seite

CHANCENGLEICHHEIT IM UNTERNEHMEN

Zukunftsorientierte OE/PE

Flexible Arbeitszeiten

Weiterbildung

Frauen in Führungspositionen

Fairplay im Job

Zeitarbeit für Frauen

Personal - und Betriebvertretung

betriebliche unterstützte Kinderbetreuung

Arbeitsrecht für Frauen(Platzhalter)

FRAUENPORTRAITS

Frauenleben

Unternehmerinnen
Fotogalerie
Visitenkartenparty

Junge Frauen in spannenden Berufen

Frauen in Führungspositionen

 

 

 

Übersicht über diese Seite

VEREINBARKEIT VON BERUF UND FAMILIE

Teilzeit

Elternzeit

Kinderbetreuung AnsprechbartnerInnen

Pflege von Angehörigen

Elternzeit

FRAUENPORTRAITS

Frauenleben

Unternehmerinnen
Fotogalerie
Visitenkartenparty

Junge Frauen in spannenden Berufen

Frauen in Führungspositionen

 

 

 

Übersicht über diese Seite

AKTUELLE MELDUNGEN DER REGIONALSTELLE FRAU UND BERUF

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Trends in der beruflichen Weiterbildung

Chancengleichheit spielt nur eine kleine Rolle

Hin zur zügigen Vermittlung in Arbeit - weg von langfristigen Qualifizierungen und Umschulungen. So lautet die Maxime der neuen Arbeitsmarktpolitik. Grundsätzliche Veränderungen der geförderten Weiterbildung sind inbegriffen. Das ist günstig für Frauen, die aktuelle Qualifikationen und Berufserfahrungen nachweisen können und schnell wieder vermittelt werden wollen.

Schwieriger wird es für jene Frauen, die keinerlei Geld von der Agentur für Arbeit (AA) erhalten. Gefördert werden nämlich nur Personen, die Leistungen von der Arbeitsagentur beziehen. Das ist jedoch bei etwa 40 Prozent der Frauen, die arbeitslos gemeldet sind, nicht der Fall. Wollen sie nach einer längeren beruflichen Pause - zum Beispiel aufgrund von Familientätigkeit oder Arbeitslosigkeit - wieder in ihren erlernten Beruf einsteigen oder eine ganz neue berufliche Richtung einschlagen, gehen sie zumeist leer aus.

Für diese Gruppe fällt die Möglichkeit weg, über eine geförderte Qualifizierung ihre beruflichen Kenntnisse aufzufrischen. Hinzu kommt, dass Bildungsträger bei Maßnahmen der beruflichen Bildung gewährleisten müssen, dass 70 Prozent der Teilnehmerinnen und Teilnehmer Aussicht auf anschließende Vermittlung haben. Da hierzulande die Situation der Kinderbetreuung immer noch unzureichend ist und es kaum Teilzeit-Qualifizierungsangebote gibt, ist es für Frauen mit Kindern - ganz besonders für Alleinerziehende - ohnehin sehr schwierig, überhaupt an Weiterbildungsprogrammen teilzunehmen.

Viele junge Frauen haben die Lage erkannt. Sie wollen daher sofort nach der Elternzeit wieder an ihren Arbeitsplatz zurückkehren.

Die Regionalstelle FRAU UND BERUF hat ein umfassendes Beratungs- und Informationsangebot. Gut informiert, können Sie unangenehmen Überraschungen vorbeugen!

Weitere Informationen speziell zu diesem Thema:
VERANSTALTUNGEN | QUALIFIZIERUNGEN | DOWNLOADS | VERÖFFENTLICHUNGEN | LINKS

zum Seitenanfang

Weitere Angebote

 

Suchen

VERANSTALTUNGEN

QUALIFIZIERUNGEN

NEWSLETTER BESTELLEN

DOWNLOADS

VERÖFFENTLICHUNGEN

LINKS

 

KONTAKT

INHALTSÜBERSICHT

HILFE

IMPRESSUM

LOGIN